Subversion-Repositories zusammenfassen

Auf meinem Subversion-Server lungern jede Menge kleinere Repositories herum, die ich im Laufe der Zeit angelegt habe. Nun macht die steigende Anzahl an Repositories das Handling derselbigen nicht gerade übersichtlich. Was liegt da also näher, als einige kleine Repositories, die thematisch zusammenpassen in einem Repository zusammenzufassen? Dank svnadmin ist das fast ein Kinderspiel 🙂

In meinem Beispiel-Szenario gibt es zwei Repositories (proj1 und proj2), die in einem neuen (projects) zusammengefasst werden sollen. Dabei soll im neuen Repository die beiden alten jeweils unterhalb eines eigenen Verzeichnisses /proj1/ und /proj2/ hausieren.

Um das zu erreichen brauch ich als erstes ein neues Repository.

Das eben erstellte Repository schleuse ich mir aus und lege die Verzeichnisse für die beiden Projekte an.

Nun kann ich mir per svnadmin Dumps der alten Repositories anlegen und diese jeweils unterhalb der eben erzeugten Verzeichnisse in das neue Repsoitory einspielen.

Und fertig ist das neue Repository mit dem Inhalt der zwei alten. Sogar die Historie ist erhalten geblieben. Einzig die Revisionsnummern haben sich beim Einspielen in das neue Repository geändert. Was ja auch logisch ist. Jedes Repository vergibt die Revisionsnummern von 0 aufwärts, wobei die Revisionsnummer ein Alleinstellungsmerkmal ist. Beim Zusammenlegen von zwei Repositories sind nun zwangsläufig die ersten x Revisionsnummern doppelt vergeben. Es sei denn eines oder gar beide Repositories enthalten keine Revisionen. Dann macht aber auch die ganze Übung hier keinen Sinn 😉

Subversion-Repositories zusammenfassen
Markiert in:

Ein Gedanke zu „Subversion-Repositories zusammenfassen

  • 24. April, 2013 um 9:06
    Permalink

    Einfache und gute Lösung. Hat mir sehr geholfen, danke!

Kommentare sind geschlossen.