Eine Nachrichtenseite weniger

Nun ist es vollbracht. Ich habe eben auf OSZine einen Abgesang veröffentlicht. Wie ich mich jetzt fühle? Nun. Da ist ein lachendes und ein weinendes Auge. Aber die Tränen aus dem weinenden Auge wische ich mir gerade weg, um einen Blick in eines der beiden Ruby on Rails Bücher zu werfen, die mir Kai heute freundlicherweise geliehen hat.

Also auf zu neuen Ufern! Die Neugierde stirbt nie! 🙂

Eine Nachrichtenseite weniger
Markiert in:     

2 Gedanken zu „Eine Nachrichtenseite weniger

  • 5. März, 2009 um 1:34
    Permalink

    Na dann viel Spass beim lesen und bei Fragen oder Problemen weisst Du ja wo ich sitze 😉

  • 5. März, 2009 um 1:49
    Permalink

    Schade, dass dein Dienst seine Pforten schließt. Ich danke für die guten News!

Kommentare sind geschlossen.