Die erste LinuxUser Community Edition ist gelandet

Mitte Juni berichtete OSZine darüber, dass die Linux New Media AG ab dato eine kostenlose Ausgabe ihrer Monatszeitschrift LinuxUser als PDF anbietet. Abonniert und vergessen, kam heute die erste Ausgabe in mein digitales Postfach geflattert.

Klar, dass der Artikelumfang nicht dem der Kaufversion entspricht, aber immerhin habe ich zwei interessante Tests gefunden. Zum einen Fedora 11 und zum Anderen HPs Pavillon dv2. Das sich klar zwischen klassische Notebooks und die neuen Netbooks stellt. Wer noch kein Abo besitzt sollte das schleunigst nachholen

Die erste LinuxUser Community Edition ist gelandet
Markiert in:     

2 Gedanken zu „Die erste LinuxUser Community Edition ist gelandet

  • 24. Juli, 2009 um 14:13
    Permalink

    Habe ich auch erhalten. Ist eine prima Sache.

  • 24. Juli, 2009 um 18:14
    Permalink

    Ist vor allem auch eine schöne Werbung für die Zeitschrift. Das Inhaltsverzeichnis ist komplett enthalten, die Artikel nicht. Wer mehr lesen möchte, weil ein interessanter Artikel in der Kaufversion enthalten ist, rennt zum nächsten Kiosk 🙂

Kommentare sind geschlossen.