TechEd09 – Tag 2

Heute morgen ging es nach einem ausgiebigen Frühstück zu Fuss zum Messegelände. Nach einem ca. 30 minütigen Fußmarsch war der Südeingang zu sehen und die TechEd 09 hatte mich wieder. Kurz geklärt wer wo hingeht, noch einen Earl Grey heiß in den Pappbecher und ab zur ersten Session.

So früh am Morgen waren die „Microsoft Visual Studio Tips und Tricks“ genau das richtige. Scott Cate präsentiert einen Auszug seiner Visual Studio Tips and Tricks. Als notorischer Mausverweigerer hat mir die Tatsche, dass das Visual Studio komplett per Tastatur bedienbar ist, schon ein leichtes Lächeln ins Gesicht gezaubert. Ein simples „>“ in der Suchbox versetzt diese in den Kommandomodus. Danach kann jedes über das Menü erreichbare Kommando direkt von der Suchbox aus aufgerufen werden. Wer es schneller haben möchte, konfiguriert sich seine eigenen Tastenkürzel.

Im zweiten Sessionslot wollte ich eigentlich an der Interactive Session „Introduction to Microsoft SQL Server Performance Tuning“ teilnehmen. Leider war der doch recht kleine Raum bereits komplett besetzt. Ok. Schnell in den Confernce Guide geschaut und hin zur „Microsoft Visual Studio Team System 2010: A Lap around the New Project Management, Architecture, and Governance Capabilities“. Was uns Brian Harry dort erzählte war ebenfalls interessant, mir jedoch durch meinen Besuch beim Visual Studio Team System Information Day größtenteils bereits bekannt.

McLaren bei der SQL Power Hour
McLaren bei der SQL Power Hour

Die dritte Session des Tages ging in Richtung Server und Virtualisierung. Edwin Yuen un Jeff Woolsey erzählten uns in „Introduction to Hyper-V and Windows Server 2008 R2 with Microsoft System Center Virtual Machine Manager“ einiges über Virtualisierung, den neuen Server 2008 R2 und das dazugehörige Management. Der neue Hyper-V bietet nicht nur kostenlose Virtualisierungstechnik mit vernünftiger Performance, sondern auch noch Live Migration für Kosten von Null Euro. Die Tatsache hat mich als VMWare- und VirtualBox-Nutzer schon beeindruckt. Die Reise geht also auch bei Microsoft Richtung Virtualisierung. Die komplette Internetpräsenz der Redmonder läuft bereits in einer virtualisierten Umgebung. SQL Server virtualisert? Auch das ist laut Microsoft kein Problem. Der SQL Server ist nach dem IIS das am zweitbesten für Virtualisierung vorbereitete Produkt von Microsoft. Das war mir auch neu.

Wo ich schon beim Server war, tat ich mir als vierte Veranstaltung des Tages die „Microsoft SQL Server 2008 R2 Demo Power Hour“ an. PowerPivot bringt BI in Excel und das mit einer beeindruckenden Performance. Über eine Verbindung zum Reporting Service kann ein Report in Excel geladen, angezeigt und mit so genannten Slides nach belieben gefiltert werden. Das scheint ein ideales Tool für Chefs zu sein 😉

Das Böse bei Microsoft
Das Böse bei Microsoft

Nach dem Ausflug in die Serverwelt wollte ich als Entwickler die „Software Testing with Microsoft Visual Studio Team System 2010 Part 1“ besuchen. Leider befand sich bei meiner Ankunft am Konferenzraum eine nicht gerade kurze Schlange vor ebendiesen. 6 Mann vor mir wurden die Türen dann endgültig geschlossen. Voll besetzt, die 2. an diesem Tag. Schade. Das hat mich richtige geärgert, weil ich Software Testing fast täglich einsetze und mir Brian Keller mit Sicherheit noch einiges Neues beibringen könnte. Statt dessen bin ich in einen Nachbarraum gegangen und habe mir „What a Desktop Developer Needs to Know to Develop for Windows Embedded“ mit Douglas Boling angehört. Das war fast wie eine kleine Zeitreise. Viel alt bekanntes aus den Zeiten beim OPIE-Projekt 🙂 – Die Software macht die Performance, entwickle und teste auf dem Zielsystem und vermeide Speicherlöcher, unnötige DLLs und benutze um himmelswillen niemals COM auf Windows CE Geräten. 🙂

Nach über 9 Stunden TechEd kam die Welcome Reception mit lecker Essen und noch besserem Bier gerade recht. Nach dem Einnehmen der Verstärkung war auch endlich mal Zeit um sich die Ausstellung in den Hallen 3 und 4 anzusehen. Und ja. Dort ist es mir klar geworden. Microsoft kollaboriert mit dem Bösen 🙂

TechEd09 – Tag 2
Markiert in:

Kommentar verfassen