Die .co.de Abzocke

Ich habe gestern einen Brief der Firma Websuche Search Technology GmbH & Co. KG im Briefkasten gehabt. Der Betreff des Schreibens ist „Rechtliche Klärung wegen oszine.co.de“. Ahja dachte ich mir und habe das Schreiben durchgelesen. Dort wird als erstes auf die in „sehr vielen Ländern der Welt“ bestehenden *.co.* Domains hingewiesen und offeriert, das dies bald auch in Deutschland möglich ist. Und genau dafür wirbt das Unternehmen.

Das allein ist noch nicht wirklich erwähnenswert. Aber dreist werden die Anbieter beim Preis. Ein einfaches Paket, welches lediglich eine Weiterleitung einer Subdomain von .co.de auf die eigene, bereits bestehende Domain beinhaltet, schlägt mit stolzen 99 Euro im Jahr zu Buche.

Hallo? Wie dreist ist das denn? Das sind 8,25 im Monat. Für diesen Preis bieten Webhoster ganze Pakete inklusive Datenbanken, Speicherplatz und Service an. Scheint, als sei .co.de der erste in der Riege der Abzocker mit zweistelligen Domains. Ich bin übrigens nicht der einzige, der diesen Brief bekommen hat, wie man bei Basic Thinking nachlesen kann. Man darf gespannt sein, was als nächstes kommt.

Die .co.de Abzocke
Markiert in:

3 Gedanken zu „Die .co.de Abzocke

  • 12. Dezember, 2009 um 18:26
    Permalink

    Moin!
    Du hast den Brief schon gestern erhalten? Dann bist du wirklich einer der allerersten…

    Bei mir kam der heute…irgendwann nach dem Mittag lag er im Kasten und wurde gleich hocherfreut gelesen – Schließlich habe ich nun die Bestätigung, dass ich eine der wichtigsten deutschen Internetseiten betreibe ^^

  • 12. Dezember, 2009 um 20:07
    Permalink

    @mr.gene Ja. Der Brief kam gestern schon an. Anscheinend war die Flut der Bauernfängerschreiben zuviel für die Post.

    Und Gratulation zur einer der wichtigsten deutschen Internetseiten. Achja und den anderen zig tausenden auch Gratulation 🙂

  • 16. Dezember, 2009 um 9:30
    Permalink

    Ich habe auch Post bekommen: http://mug.im/w7k15
    Hoffentlich ist niemand so blöde und fällt darauf herein, daß das nicht Erfolg hat. Die sind sogar Mitglied der DENIC. Hoffentlich fliegen die da raus.

Kommentare sind geschlossen.